Ernstbrunn

 

Wappen ErnstbrunnMarktgemeinde Ernstbrunn

 

Ernstbrunn liegt im Zentrum des Weinviertels am Fuß der Leiser Berge.

 

Naturpark Leiser Berge

Der Naturpark Leiser Berge bei Ernstbrunn liegt  im Herzen des Weinviertels.
Entlang der Wanderwege (Jakobsweg, Weitwanderweg-632 und des Skulpturenwanderweges) wurde auf der Anhöhe „Schulberg Au“ ein neuer Rastplatz für   Wanderer und Gäste errichtet um einen eindrucksvollen Blick ins Donautal zu genießen.

 

Die 23 Meter hohe Aussichtswarte auf dem Oberleiser Berg ist einem römischen Wachtturm nachempfunden,  auf dessen Fundamenten sie steht.
Bei klarer Sicht erreicht der Blick die Karpaten, Rax und Schneeberg sowie die Pollauer Berge.   www.oberleiserberg.at/

 

1. Weinvierteldraisine NÖ

Die DraisinenErlebnisWelt mit der ersten Fahrrad-Draisinenbahn Niederösterreichs führt Sie durch eine der schönsten Regionen des Weinviertels und garantiert ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt in der freien Natur.

Weinviertler Draisine

Die historische und landschaftlich vielfältige Strecke von Ernstbrunn bis Asparn/Zaya weist von Ernstbrunn nach Grafensulz eine leichte Steigung auf, bietet bei Grafensulz einen traumhaften Ausblick auf die Weinviertler Hügellandschaft und mündet in einer rauschenden Talfahrt hinunter ins Zayatal.

< für die Panoramaansicht auf das Bild klicken!

Wildpark Ernstbrunn

Im Bezirk Korneuburg, nordöstlich des Ernstbrunner Ortsteils Dörfles, erstreckt sich unser Wildpark auf einer Fläche von 44,48 Hektar. An – für das Weinviertel typischen Eichen- und Laubmischwäldern – bewachsenen Südhängen eines Kalkberges, der zu den Kalkklippen der Leiser Berge gehört, befinden sich die auf die jeweilige Tierart passenden Gehege. Von sumpfiger Aulandschaft, in der Rotwild und Damwild umherstreifen, saftigen Wiesen, auf denen sich die Schottischen Hochlandrinder laben, bis hin zu den steilen Felswänden der ehemaligen Steinbrüche, in denen Alpensteinbock und Gämsen ihre Kletterkünste beweisen, lassen sich die verschiedenen Habitate und ihre Bewohner beobachten.

 

Wildpark Ernstbrunn

Geschichtliches zum Wildpark

Der Wildpark wurde im Jahr 1975 eröffnet. Der Ziegelofenteich, der heute in den Park integriert ist, war früher ein beliebter Badeteich, in dem so mancher Ernstbrunner schwimmen lernte. Seit der Eröffnung wurde der Park des öfteren erweitert und es kamen immer wieder neue Tierarten hinzu. 2009 begann die Kooperation mit dem Wolf Science Center, welches zuerst provisorisch im Küchengarten des Schloss Ernstbrunn und ab 2010 im Wildpark selbst eröffnet wurde. Ebenfalls seit 2009 sind wir Mitglied der ARGE Top Tierparke.

< für die Panoramaansicht auf das Bild klicken!

 

 

Information zur Panorama-Ansicht:- Navigieren Sie mit gedrückter linker Maustaste in der Panorama-Ansicht in allen Richtungen. - Zoomen Sie Details mit dem Scrollrad ein und aus. - Mit einem Doppelklick aktivieren Sie die automatische Bildrotation.- Alternativ können Sie mit den Navigation-Buttons am unteren Bildrand navigieren (Vollbildmodus).- Mobile Geräte mit Touchscreen: Bewegen Sie das Panoramabild mit dem Finger am Bildschirm.   Zoomen: Zwei Finger am Bildschirm auseinander - oder zusammen ziehen.

Marktgemeinde Ernstbrunn

2115 Ernstbrunn, Hauptplatz 1

Tel.: 02576-2301,  Fax: 02576-2301-17

Mail: gemeindeamt.ernstbrunn@netway.at

Web: http://www.ernstbrunn.gv.at

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Ernstbrunn

Karte wird geladen - bitte warten...

Ernstbrunn 48.525990, 16.359423 Ernstbrunn, Österreich (Routenplaner)

<h5>Planung, Konzept und Umsetzung:

CONCEPT SUCCESS PROMOTION – Vertriebs- und Marketingberatung, mediale Dienstleistungen

GF: Wolf Dieter Magerl, Tel: +43 (0)676 301 38 83, Mail: <a href=“mailto:office@flytosuccess.at“>office@flytosuccess.at</a>, Web: <a href=“http://www.erfolg-erfolgt.com“>http://www.erfolg-erfolgt.com</a></h5>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*